BRÄI, PORRIDGE UND DIE SUCHE NACH EINEM NEUEN ZUHAUSE

10:33


Normalerweise stelle ich euch auf dem Blog ja mit Vorliebe tolle neue Locations vor. Oder manchmal auch längst bekannte Lieblingsplätze. 
Mit dem BRÄI ist das aber so eine Sache. Über das liebevoll geführte Pop-up Café, das den Porridge endlich auch nach Hamburg gebracht hat, wollte ich hier schon vor Wochen ein paar Zeilen verfassen - doch dann bin ich vor lauter Vollzeitstelle plus Freelancertum und irgendwie-noch-Privatleben-dazwischen-schieben schlichtweg nicht dazu gekommen. 

Soweit so gut, aber inzwischen gibt es das BRÄI Pop-up gar nicht mehr. Der Frühling naht - und schon bald wird am Neuen Kamp 19 im Joschi wieder (superleckeres) Eis verkauft. 

Doch auch das BRÄI soll weiter leben - deswegen suchen die drei Gründerinnen Sara, Ilona und Elisa derzeit eifrig nach einer neuen Location. 





Das Porridge im BRÄI wird ganz klassisch mit Haferflocken, Wasser und Meersalz auf schottische Art hergestellt und anschließend mit Gewürzen und leckeren Toppings verfeinert. 

Neben Porridge findet man auf der Karte außerdem Schoko- und vegane Ingwer-Hafer-Kekse oder Scones mit Marmelade (ebenfalls vegan) - sowie Softdrinks, verschiedene Kaffeespezialitäten und frischen Tee. Mein Favorit ist ganz klar der Zitrone-Thymian-Tee. Dazu den phantastischen Birnen-Bräi, also Porridge mit in Kokosöl gebratenen Birnenscheiben (I mean...!), soft schmelzender Zartbitter-Schokolade und hausgemachtem Granola on Top - also, da bekomme ich sofort Herzchen in den Augen! 
Oder seid ihr mehr der Banana Split-Typ? Ihr habt die freie Auswahl und könnt unter zahlreichen leckeren Toppings auswählen. 



Übrigens: keine der drei Mädels vom BRÄI kommt aus der Gastronomie. Sie haben das Pop-Up Café eröffnet, weil sie Bock drauf hatten, mal was Neues auszuprobieren und weil ein Porridge-Laden ihrer Meinung nach in Hamburg einfach noch gefehlt hat. Und sie haben in den letzten Monaten festgestellt, dass sie unbedingt weitermachen wollen. Deshalb suchen Sara, Elisa und Ilona nun eine neue Location für ihr Baby. Und ich - als riesengroßer Fan - beteilige mich hiermit an der Suche. Die Girls würden am liebsten in Ottensen, auf St.Pauli oder in der Schanze sesshaft werden. Wer von euch weiß was oder kennt wen, der was weiß, etc.pp.? - Ihr wisst ja, wie das Spiel funktioniert. 
Wenn euch eine passende Location einfällt, dann schreibt den Mädels doch einfach eine Nachricht auf ihrer Facebook-Seite oder hinterlasst einen Kommentar auf Instagram
In diesem Sinne: Merci schon mal - und #supportyourlocalgirlang 




You Might Also Like

0 Kommentare