SISTERS' MARCH - LASST UNS ZUSAMMEN GEHEN

20:46


Beinahe jeden Tag erreichen uns neue Horror-Nachrichten aus den USA, in der Türkei brodelt es, in Frankreich und den Niederlanden sind die rechten Parteien auf dem Vormarsch und auch in Deutschland befürchten einige einen Wahlerfolg der AfD bei der kommenden Bundestagswahl im September. 

Das darf so nicht weiter gehen, das können und dürfen wir nicht länger einfach so hinnehmen. Es ist an der Zeit, aufzustehen und mal wieder für was einzustehen. Aus diesem Grund haben sich mehrere Organisationen Hamburgs zusammen geschlossen, um am 8. März, am Internationalen Weltfrauentag, gemeinsam zu marschieren: beim ersten Hamburger Sisters' March. Doch es geht den Organisatorinnen nicht nur um die Rechte der Frauen und wichtig ist auch, dass nicht GEGEN etwas protestiert werden soll. Der Sisters' March soll eine friedliche Demonstration sein. FÜR Vielfalt, FÜR Gleichberechtigung und FÜR Solidarität.


Lasst uns zusammen gehen. Für eine Welt, in der alle Menschen unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer Herkunft, ihrem Glauben und ihrer sexuellen Orientierung uneingeschränkt gleichberechtigt zusammenleben. Für eine Welt ohne Sexismus, sexualisierte Gewalt und Rassismus. Für die Erhaltung unserer demokratischen Grundwerte und ein vielfältiges Zusammenleben in Toleranz und Achtung. Zusammen für Solidarität und Gerechtigkeit. 

Beteiligt an der Organisation des Marsches sind wunderbare Frauen aus ganz unterschiedlichen Ecken. Ich habe die einzelnen Gruppen für euch hier noch einmal aufgelistet, damit klar wird, wie vielschichtig diese Veranstaltung ist. Mit dabei sind Trust the Girls, Digital Media Women, Alsterloge Female Business, Frauen bewegenFrau frei &, Ausnahmslos und _innen
Treffpunkt am Mittwoch ist der Rathausmarkt. Von 17:30h bis 18:00h wird es Redebeiträge geben, danach geht es über Jungfernstieg, Valentinskamp und Feldstraße bis zum Neuen Kamp. Der Marsch endet dort mit einer Party im Centro Sociale, die für alle offen ist. 

Also bringt eure Kinder, Freunde/Freundinnen und Partner/innen mit. Bastelt bunte Schilder und Plakate, aber verzichtet bitte auf Werbung für Parteien und Organisationen. 
Hoch von der Couch und ab auf die Straße! Wir sehen uns am Mittwoch. 

O sisters, O sisters
Let's stand up right now
It's never too late
To start from the start
[Offizieller Song des Sisters' March Hamburg]

Header Image via Sisters' March

You Might Also Like

0 Kommentare