AM WOCHENENDE GEHT'S DRUNTER & DRÜBER IN DER NEUSTADT

09:38

via kulturfestival-neustadt.de

Die Neustadt, eingerahmt von der Altstadt und St. Pauli, gehört schon lange zu meinen Lieblingsstadteilen in Hamburg. Der bunte und vielseitige Stadtteil beheimatet traditionelles Handwerk, außergewöhnliche Boutiquen, Galerien, das Komponistenquartier, zahlreiche Restaurants und Kneipen und idyllische Hinterhöfe. Ich entdecke auf meinen Streifzügen immer wieder etwas neues, das mein Herz höher schlagen lässt.

Und am kommenden Wochenende geht es in der Neustadt beim zweiten Drunter & Drüber Neustadt Festival so richtig rund. Dann verwandelt sich der Stadtteil in eine lebendige Bühne mit Kunst, Musik und Stadtteilrundgängen.

Modedesigner, Friseur, Goldschmied, Schuhmacher und Buchhändler und natürlich auch die ansässigen Restaurants und Kneipen, Läden, Galerien und Museen - sie alle öffnen ihre Türen und erlauben einen Blick hinter die Kulissen. Musik, Performances und Kunstinstallationen bilden ein vielseitiges Rahmenprogramm.
- Und das ist WIRKLICH vielseitig! So weiß ich beim Durchschauen des Programms auch gar nicht, wo ich euch als erstes hinschicken möchte. Es gibt zahlreiche tolle Mitmachaktionen für Groß und Klein, am Freitag könnt ihr zum Beispiel beim Free Yoga auf der Michelwiese teilnehmen, am Samstag wird von 11-18h Uhr Live-Siebdrucken im Frohstoff angeboten oder ihr macht von 17-19h Uhr beim Cupping der Public Coffee Roasters mit. Oder habt ihr mehr Lust auf Zimtschnecken backen? Das könnt ihr im schwedischen Café Karlsons am Samstag von 17-18h Uhr [Achtung, hier ist die Teilnehmeranzahl begrenzt, first come, first serve].
Unglaublich spannend klingen auch die vielen Stadtteilrundgänge, die einen besseren Einblick in dieses charmante Fleckchen Hamburgs geben wollen. So könnt ihr in einem Rundgang die Wildtiere der Neustadt entdecken oder aber ihr erfahrt interessante Details beim Walk durch das Portugiesenviertel.
Und dann gibt es noch viele tolle weitere Aktionen: mein Lieblings Concept Store Perle feiert sein zweijähriges Bestehen und zeigt u.a. "Wandteppiche" von Sandra Schollmeyer, im weissraumhamburg gibt es Caipi, Tacos und Ceviche am längsten Tisch der Neustadt und der Jazzkeller Cotton Club lädt am Sonntag ab 11h Uhr zum Jazzfrühschoppen [Eintritt 7€].

weissraumhamburg.de
Quaste von Sandra Schollmeyer via facebook.com/sschollmeyer/
Wer am Samstag Abend Lust auf elektronische Klänge hat, sollte sich von 18-22h Uhr auf dem Großneumarkt einfinden. Hier sorgen dann nämlich die DJs Trebbis, Jan Koch und Katja Ruge für coole Beats. Und wo wir gerade Katja Ruge nennen, anlässlich des Drunter & Drüber Neustadt Festivals präsentiert die Hamburger Fotografin ihre Fotoserie Can Love be Synth über Analog Synthesizer, die damals für das Groove Magazin entstanden ist, als großflächige Außeninstallation auf dem Großneumarkt.

Can Love be Synth? via katjaruge.de
Ihr merkt es selber: hier ist am Wochenende so viel geboten, ihr solltet dem Kulturfestival unbedingt einen Besuch abstatten! Das vollständige Programm könnt ihr euch hier als PDF downloaden.

Eintritt müsst ihr übrigens beim Drunter & Drüber Festival keinen zahlen, der Besuch des Festivals ist kostenlos. See you there!

Drunter & Drüber Neustadt Festival
16. bis 18.September 2016
Von der Fleetinsel über den Großneumarkt bis zum Michel und zurück zur Laeiszhalle
Stadtplan
Facebook 

You Might Also Like

0 Kommentare