MINIMARKT: SKANDINAVIEN IN DER SCHANZE

09:50


Direkt ums Eck der Susannenstraße hat sich Xenia Alt im Oktober 2011 einen Traum erfüllt.
Wie der heißt?! Minimarkt! Ein Conceptstore, in dem man u.a. skandinavische Einrichtungsgegenstände für das kleine und große Portemonnaie findet, Leinen-Bettwäsche aus Italien oder auch Papeterie aus Japan sowie einige Hamburger Designer.
Den Draht zur Kunst und schönen Dingen, bekam Xenia unweigerlich durch ihre Eltern in die Wiege gelegt, die sich der Fotografie verschrieben haben.



Wenn man das Lädchen in der Bartelsstraße betritt, mag man nicht meinen, dass dieser nicht im Voraus, durch aufwendige Planung, Organisation und Kostenkalkulation entstand. Ist aber so!
"In der Bartelsstraße stand ein Ladenlokal leer und dann habe ich es einfach gemietet. Die Lage in der Sternschanze hat mich begeistert! Ich hatte keine Zeit, groß zu grübeln oder mir Sorgen zu machen, ob das, was ich hier vor habe, auch im Erfolg endet."
Innerhalb weniger Tage musste Xenia die kahle Fläche mit modernen, stilvollen Einrichtungsgegenständen, Schmuck u anderen hübschen, aber eben nicht zu verkitschten Dingen, bestücken.
Die notwendige Unterstützung folgte durch ihre tatkräftige Familie und Freunde, die Dekorieren, den Online Shop betreuen oder gar eigenes Design im Minimarkt verkaufen.


Wie schon erwähnt, findet man im Minimarkt vor allem skandinavisches Design, das schon seit mehreren Jahren aus dem Deko und Enrichtungsmarkt nicht mehr wegzudenken ist. Darunter wären zum Beispiel Bloomingville, By Nord oder auch Normann Copenhagen. Schlichte und geometrische Formen, ohne viel Schieschie. Mal pastellig, mal in Knallfarben oder aus hochwertigem Holz, wie der begehrte Holztierzoo, von Kay Bojesen. Wer dennoch auch mal mehr auf verspielte Deko steht,kann dann immer noch mixen! Genau davon bin ich persönlich sogar ziemlich begeistert, da mir der rein skandinavische Stil sonst zu kühl,austauschbar und nicht (mehr) individuell genug scheint.


Und auch wenn genau dieser schlichte Stil gerade boomt, muss sich Xenia keine Sorgen machen, auf zu viel Konkurrenz zu stoßen. Gerade in Hamburg und Berlin ist genug Platz für viele Shops dieser Art und durch zusätzliche Artikel,wie regionale Designer, oder auch Beautyprodukte und Schmuck,lässt sich problemlos eine individuelle und einzigartige Ladenpräsenz erzielen.
Hinzu kommt natürlich dann noch die stetig wachsende Perspektive des Onlineshops. Auch diesen bietet Xenia an, und durch eine Kooperation mit dem Hamburger Interiordesigner Peter Fehrentz, dessen Buch Made by yourself, man auch im Minimarkt käuflich erwerben kann, verleiht die Inhaberin gerne auch mal Dekogegenstände, für Peters Arbeitsprojekte, an Wohn- & Designzeitschriften.
"Dort werden dann des häufigeren Dinge entdeckt, die die Leser darauf bei mir ordern. Da ist der Onlineshop natürlich optimal, wenn man nicht gerade ums Eck wohnt und zum Beispiel eher aus dem Süden Deutschlands kommt", in dem skandinavisches Design, (kaum zu glauben,) noch als Geheimtipp gilt.


Als Miriam und ich vor einigen Tagen für einen kleinen, informativen Schnack mit Xenia im Minimarkt Halt gemacht haben, war ich u.a. auf Bilderjagd für meine noch immer viel zu kahlen (Wohnzimmer) Wände und wurde, wie zu erwarten, fündig. Ich suche (leider) immer viel zu lang nach Wohnaccessoires sowie Möbeln und desto größer war die Freude, dass ich gleich zwei Bilder zu mehr als erschwinglichen Preisen erstanden habe. Eines davon stammt von Ini Neumann, einer Hamburger Künstlerin, die fast seit Beginn der Minimarkteröffnung mit zu Xenias Stammdesignern und schon viel länger, zu Xenias engstem Freundeskreis gehört.


Seit der Eröffnung ist auch Jörn Kaspuhl mit dabei und designed für Xenia hübsche Flyer für ihr Lädchen. Außerdem haben mir auch die siebgedruckten Sternenbilder, von der Hamburger Designmanufaktur Stellavie, äußerst gut gefallen.
Ihr merkt, die Mischung im Minimarkt ist ganz groß und äußerst vielseitig. Schaut baldigst vorbei, sagt der lieben Xenia "Hallo" und macht euch selbst ein Bild!



Minimarkt
Bartelsstraße 37
20357 Hamburg
Stadtplan 

T: +49.40.23 518 442
E: mail@minimarkt.com

Öffentliche Verkehrsmittel: U & S Bahnhaltestelle Sternschanze (Die Bartelsstraße erreicht ihr ganz einfach über die Susannenstraße & biegt links ab!)
Mo - Fr 12 - 19 Uhr
Sa 11 - 18 Uhr

Text: Sassi / Fotos: Miriam
   

You Might Also Like

0 Kommentare